»klein & fein« 
Vortrag und Lesungen

Den musikalischen Rahmen bildet bei allen Veranstaltungen die Gastgeberin Simone Kesternich (voc./p.).

Mittwoch, 21. September 2022

„Das Ende des Abstandes“ – Berührungsängste überwinden.

Vortrag und Übungen

Referentin: Katharina Hettler (systemische Beraterin, Körpertherapeutin, Masseurin)
Link: https://www.beratung-hettler.de/

Körperliche, seelische und mentale Gesundheit sind wichtig. Persönlich und gesellschaftlich haben wir in den letzten Jahren um diese Güter heftig gerungen und viel eingebüßt. Mitunter haben sich Berührungsängste eingestellt, die sich auch im nahen Umfeld gezeigt haben.

Die Auswirkungen der fehlenden Berührungen sind an vielen von uns nicht spurlos vorübergegangen. Sie drücken sich in unseren Körpern und unserer Grundstimmung aus, die angespannt, überdreht, antriebslos, gereizt oder nur noch im „funktionieren“ ist.

Inspiration und Anregungen dafür, wie wir einander (und Nebeneffekt: damit auch uns selbst) freundlich durch achtsame Berührungen helfen und Unsicherheiten und Ängste miteinander überwinden können, gibt die freiberufliche Systemische Beraterin, Körpertherapeutin und Masseurin Katharina Hettler in einem Vortrag am 21.September 2022 im Rahmen des Herbst- und Winterprogrammes von „klein & fein - bewegende Themen“.

Musikalisch wird die Veranstaltung von der Gastgeberin Simone Kesternich (voc/p) begleitet.


Donnerstag, 27. Oktober 2022

„Eltern bleiben nach der Trennung“

Lesung und Austausch

Es liest: die Autorin selbst, Marianne Nolde (Rechtspsychologin, Autorin)
Link: https://www.mariannenolde.de/

Marianne Nolde hat als Psychologin und Gutachterin für Familiengerichte (zuletzt Fachpsychologin für Rechtspsychologie) 36 Jahre lang Trennungseltern begleitet und selbst eine Scheidung mit Kindern erlebt. Inzwischen beschäftigt sie sich als Autorin mit den Themen Trennung, Trauer, Tod und Verlusterfahrungen allgemein.

In dem Buch "Eltern bleiben nach der Trennung" (Knaur 2020) schreibt sie über ihre beruflichen und persönlichen Erfahrungen mit der eigenen Trennung und dem entstandenen Patchwork. Dabei legt sie den Schwerpunkt auf gütliche Trennungen, ohne zu übersehen, dass das nicht immer möglich ist.

Ihr zweites Buch "Elf Tage und ein Jahr - Über das Abschiednehmen von meiner Mutter" (pinguletta 2022) handelt von der Sterbebegleitung ihrer Mutter und den Verarbeitungsprozessen im Jahr danach. Dabei verbindet sie die eigene Erfahrung mit Erkenntnissen aus Literaturstudium.

Musikalisch wird die Veranstaltung von der Gastgeberin Simone Kesternich (voc/p) begleitet.


Freitag, 9. Dezember 2022

„Kilian Bender gibt dir was du brauchst“.
Ein Roman über eine toxische Beziehung

Lesung und Austausch

Es liest: die Autorin selbst, Ina Riehl (Autorin)


Workshop  
„Stimme in Balance“

  • Termin:
    Samstag, 1. Oktober 2022
  • Uhrzeit:
    09:30 bis 12:30 Uhr
  • Inhalt:

    Um stimmliche Balance einzuladen, beschäftigen wir uns theoretisch und praktisch mit den Polaritäten. In der Stimme und im Stimmklang sind das u.a.: Laut - leise fest - locker hell - dunkel überspannt - untespannt rau - glatt jung - alt männlich - weiblich

    Im ersten Teil spüren wir durch einfach Klangübungen mit Vokalen bei jeder Stimme, die sich zeigenden Polaritäten auf, um sie im zweiten Teil durch weitere Klangübungen beide einzuladen, bis sich die Mitte, die Balance von selbst einstellt. Ein Spannander Prozess im Inneren und auch von außen, wenn man die veränderungen im Klang der anderen TeilnehmerInnen live und unmittelbar erlebt.

    Insgesamt klingt es viel komplizierter als es ist. Kommt einfach vorbei, keine Vorkenntnisse erforderlich.

  • Plätze:
    7 Plätze / live, in Farbe und mit echten Menschen
  • Invest:
    75,- € pro Person
  • Anmeldung:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Singgruppe  
für Mädchen (12 - 16 Jahre)

  • Start:
    Mittwoch, 5. Oktober 2022
  • Termine:
    10 Termine (außer Ferien BaWü)
  • Zeit:
    mittwochs von 16:15 Uhr - 17:30 Uhr
  • Inhalt:

    Die Freude am Singen steht im Fokus der Stunden und das Entdecken und Ausbauen der eigenen stimmlichen und musikalischen Fähigkeiten. Was auch immer raus will nach den letzten Jahren, in der Musik ist es gut aufgehoben.

    Ganz nebenbei kann man noch die Grundlagen musiktheoretischen Wissens rund um die Themen Songaufbau, Harmonielehre, Rhythmus und Gehörbildung aufschnappen und in der nächsten Musikarbeit verwenden.

  • Invest:

    190,- € pro Teilnehmerin

  • Anmeldung:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreib mir -
ich freue mich über Dein feedback!


© 2021 Simone Kesternich